Navigation: Türkei Info  Navigation  Alanya Informationen  Pfeil  Historie von Alanya
Deutsch
English
???????

Bilder vom Burgberg bei Alanya

Einzigartiger Panoramoblick von der Spitze der Felsnase

Einzigartiger Panoramoblick von der Spitze der Felsnase

An der Spitze des Burgbergs von Alanya ist eine Aussichtsplattform angebracht.

An der Spitze des Burgbergs von Alanya ist eine Aussichtsplattform angebracht.

Blick auf das Zentrum der "Festung" und das Zentrum von Alanya.

Blick auf das Zentrum der "Festung" und das Zentrum von Alanya.

Historie von Alanya

Alanya - ein historisch langer Weg bis zum heutigen Namen

Der Burgberg von Alanya: Behausung für Piraten und Residenz für Könige.

Der Burgberg von Alanya: Behausung für Piraten und Residenz für Könige.

Der Name „Alanya“ stammt aus dem 13. Jahrhundert, abgeleitet von Ala-iye – die Stadt Ala. Im 13. Jahrhundert diente Alanya als Winterresidenz für de seldschukischen Sultan Rum Aaeddin Kai Kobad I. Zu dieser Zeit wurde die Stadt zu Ehren des Sultans nach ihm benannt: Alaiye. Den heutigen Namen erhielt die Stadt 1933 von Kemal Atatürk.

In der Antike war der Name Alanyas „Korakesion“. Was übersetzt so viel wie „Rabenhorst“ bedeutet und der „Halbinsel“ vor Alanya geschuldet ist, auf der sich auch der Burgberg befindet. Der vordere Teil der Felsnase wurde zu Beginn des 2. Jahrhunderts v. Chr. mit einer Verteidigungsmauer versehen. Sie diente zum Schutz einer Belagerung durch Atiochos III. Kurz darauf wurde der Burberg von kilikischen Piraten eingenommen und als Stützpunkt genutzt. Mitte des 2. Jahrhunderts v. Chrs. Wurde von dem Piratenanführer Diototos Tryphon eine komplette Festung erreichtet. Im Jahr 67 v. Chr. wurden die Piraten von Pompeius von dem Burgberg vertrieben.
 
In der byzantinischen Epoche hieß Alanya Kalon Oros, was übersetzt „Schöner Berg“ bedeutet. Ab 1471 wurde Alanya dem Osmanischen Reich zugeteilt. 1571 gehörte Alanya Zypern – 1864 fiel die Stadt wieder Konya zu. Erst seit 1868 gehört Alanya zu der Provinz Antalya.